Deutsch English
U17 siegt erneut gegen Italien

1:0-Erfolg in der Vorbereitung auf die Eliterunde

U17 siegt erneut gegen Italien - 1:0-Erfolg in der Vorbereitung auf die Eliterunde

 

Auch im zweiten Testspiel gegen die Auswahl aus Italien feiert das heimische U17-Nationalteam einen Sieg. Die Auswahl von Teamchef Hermann Stadler ist durch das 1:0 von Romano Schmid in der 50. Minute siegreich. Die beiden Testspiele in Florenz dienten dem heimischen Nachwuchs als Vorbereitung auf die UEFA Elite Runde Ende März in der Steiermark. (Nähere Infos)

Hermann Stadler zeigt sich nach den beiden Spielen gegen Italien sehr zufrieden: "Das heutige Spiel war von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt, es gab Torchancen auf beiden Seiten. Die Marschrichtung war vor dem Spiel klar: Wir wollen hinten zu Null spielen. Das haben wir sowohl im ersten, als auch im heutigen Spiel sehr gut umgesetzt. Das Team hat eine sehr gute Leistung gebracht. In den ersten 60 Spielminuten haben wir das Spiel dominiert, hatten noch zwei, drei weitere Chancen auf ein Tor und sogar einen Elfmeter verschossen. In den letzten 20 Minuten war Italien stärker und sie hatten auch die Chance auf den Ausgleich."

 

Der Fokus des U17-Nationalteam richtet sich jetzt auf die Heim-Elite Runde von 23.- 28. März in der Steiermark. "Jetzt gilt es das Selbstvertrauen aus den Siegen gegen eine Top-Nation wie Italien zur Elite-Runde mitzunehmen, aber nicht zu euphorisch zu werden. Mit einer vergleichbaren Leistung wie heute, haben wir auch in der Elite-Runde eine Chance, erfolgreich zu sein," blickt Hermann Stadler auf die bevorstehenden Aufgaben.

 

Italien - Österreich 0:1 (0:0)
FIGC Settore Technico Coverciano

 

Tor: Schmid (50.)


----------------

 

Das U17-Nationalteam feiert im ersten von zwei Auswärts-Testspielen einen 2:0-Erfolg gegen Italien.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging die Auswahl von Teamchef Hermann Stadler in der 47. Minute durch Christoph Klarer mit 1:0 in Führung. Der Kapitän staubte aus kurzer Distanz ab, nachdem der gegnerische Keeper einen Freistoß aus 35 Metern nur kurz abwehren konnte. In der 65 Minute fixierte Martin Krienzer nach schöner Vorarbeit von Romano Schmid den 2:0-Endstand.

 

„Es war ein von beiden Seiten sehr intensiv und aggressiv geführtes Spiel, eigentlich eher untypisch für den U17-Bereich. Das Tempo war sehr hoch. Wir haben total verdient 2:0 gewonnen und kaum Chancen der Italiener zugelassen. Die Burschen haben unsere Zielsetzung gut umgesetzt. Wir haben im Training den Fokus auf die Defensive gelegt, weil wir in den letzten Spielen zu viele Gegentore bekommen haben. Das hat sehr gut funktioniert. Wir haben uns gegen einen starken Gegner sehr gut verkauft. Es war eine gute Standortbestimmung für die Eliterunde“, so Hermann Stadler.

Das zweite freundschaftliche Aufeinandertreffen folgt am Donnerstag um 11 Uhr. "Jetzt heißt es gut regenerieren", meint der Teamchef, der seine Mannschaft am Donnerstag auf der einen oder anderen Position umbauen wird. "Ich möchte mir auch die anderen Spieler anschauen."


Die Spiele gegen Italien dienen der Vorbereitung auf die Eliterunde, die die ÖFB-Youngsters im März in der Steiermark in Angriff nehmen. Die Spiele finden von 23. bis 28. März 2017 in Rohrbach an der Lafnitz, Bad Waltersdorf und Gleisdorf statt. (Nähere Infos)


Italien – Österreich 0:2 (0:0)
Stadio Peiro Torrini, Sesto Fiorentino (ITA)

 

Tore: Klarer (46.), Krienzer (65.)

 

Österreich spielte mit:
Jenciragic; Meisl, Gobara, Demaku, Krienzer (69. Weyermayr), Schmid, Aganovic (41. Muhr), Bekar (70. Lampert), Klarer, Sulzbacher, Wunsch (68. Schuster)

Spielplan:
Italien - Österreich: Donnerstag, 23.02.2017, um 11:00 Uhr im FIGC Settore Technico Coverciano

 

ÖFB U17-Kader (JG 2000)

AGANOVIC Aldin FC Red Bull Salzburg
ANTOSCH Daniel FC Red Bull Salzburg
BALLO Thierno FC Viktoria Köln
BEKAR Ogulcan AKA Vorarlberg
HAIMBURGER Aric Leon
Wolfsberger AC
BUCHTA Julian FC Admira Wacker Mödling
DEMAKU Vesel FC Red Bull Salzburg
GOBARA Paul SK Rapid Wien
JENCIRAGIC Belmin SK Rapid Wien
KLARER Christoph FC Southampton
KRIENZER Martin SK Sturm Graz
LAMPERT Maximilian AKA Vorarlberg
LINSBICHLER Tim TSG 1899 Hoffenheim
MEISL Matteo FC Red Bull Salzburg
MUHR Andre SK Sturm Graz
SCHMID Romano SK Sturm Graz
SCHUSTER Lion SK Rapid Wien
SULZBACHER Lukas SK Rapid Wien
WALLQUIST Benjamin FC Red Bull Salzburg
WEYERMAYR Christoph AKA St. Pölten NÖ
WUNSCH Nicholas SK Rapid Wien

 


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht