Deutsch English
Österreich besiegt Liechtenstein

3:0-Erfolg zum Abschluss der UEFA EURO 2016-Qualifikation

Österreich besiegt Liechtenstein - 3:0-Erfolg zum Abschluss der UEFA EURO 2016-Qualifikation

 

Das ÖFB-Nationalteam gewinnt zum Abschluss der Qualifikation für die UEFA EURO 2016 im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion mit 3:0 (1:0) gegen Liechtenstein.

 

Österreich dominierte die Partie von Beginn an und kam in der ersten Halbzeit zu zahlreichen guten Möglichkeiten. In der 9. Minute bekam Marc Janko den Ball von Christian Fuchs mittels Einwurf zugespielt, der Stürmer des FC Basels scheiterte jedoch an Torwart Peter Jehle.

 

In der 13. Spielminute durften die 48.500 Fans im Ernst-Happel-Stadion erstmals jubeln. Marko Arnautovic traf unter Mithilfe von Martin Büchel zum 1:0. Der Legionär von Stoke City wurde beim Versuch des Abwehrspielers zu klären so angeschossen, dass der Ball unhaltbar im Tor landete. 

 

Mit der Führung im Rücken zog Österreich förmlich ein Powerplay auf, vergab allerdings einige hochkarätige Chancen. David Alaba (19.) und Marc Janko (37.) scheiterten jeweils an Torwart Jehle, In der 38. Minute war der liechtensteinische Keeper nach einem Kopfball von Janko zwar bereits geschlagen, doch Daniel Kaufmann rettete auf der Linie.

 

Bei einem Freistoß von Zlatko Junuzovic (45.) konnte sich der überragende Jehle erneut auszeichnen.

 

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild wenig. Österreich drückte auf weitere Treffer, die nicht lange auf sich warten ließen. In der 54. Minute profitiert die Elf von Teamchef Marcel Koller von einem Patzer der Liechtensteiner. Kaufmann leitete mit einem Fehlpass auf Martin Harnik den österreichischen Angriff ein. Der Profi vom VfB Stuttgart spielte uneigennützig auf Janko, der auf 2:0 erhöhte. Nur drei Spielminuten später schnürte der Basel-Stürmer seinen Doppelpack.

 

Österreich blieb weiter drückend überlegen. Ein Stangenschuss von Harnik (67.) sowie eine Doppelchance von Sabitzer und Harnik (74.), die beide am Schlussmann der Gäste scheiterten, waren nur zwei von mehreren Topchancen der österreichischen Nationalmannschaft in der Schlussphase.

 

Die ÖFB-Auswahl gewinnt die Gruppe G somit mit insgesamt 28 Punkten und beendet die UEFA EURO 2016-Qualifikation mit einer Bilanz von neun Siegen und einem Remis. Am Dienstag, den 17. November 2015, trifft das Nationalteam im Wiener Ernst-Happel-Stadion in einem freundschaftlichen Länderspiel auf die Schweiz.

 

 

Österreich - Liechtenstein 3:0 (1:0)
Wien, Ernst-Happel-Stadion
48.500 Zuseher (ausverkauft)

ÖFB-Tore: Arnautovic (13.), Janko (54., 57.)


Österreich spielte mit: Almer – Klein, Proedl, Dragovic, Fuchs – Baumgartlinger (Ilsanker), Alaba (Sabitzer) – Harnik, Junuzovic, Arnautovic – Janko (Okotie)

 


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht