Deutsch English
U16 unterliegt Schottland im Elfmeterschießen

Im 3. Spiel des UEFA Development Tournament

U16 unterliegt Schottland im Elfmeterschießen - Im 3. Spiel des UEFA Development Tournament


Das U16-Nationalteam muss sich Gastgeber Schottland im Spiel um den Turniersieg beim UEFA Development Tournament im Elfmeterschießen geschlagen geben. Davor gab es Siege gegen Island, das man im Elfmeterschießen bezwang, und Kroatien.

Geburtstagskind Amir Abdijanovic hatte das Team von Rupert Marko mit einem Doppelpack 2:0 in Führung gebracht, in der Nachspiezeit gelang Schottland jedoch der Ausgleich.


Teamchef Rupert Marko:

„Wir haben zwar den Turniersieg im Elferschießen knapp verpasst, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt meines Teams. Wenn man die Entwicklung der Mannschaft betrachtet, sieht man, dass sich im vergangenen Jahr viel getan hat. Die Burschen sind bei diesem Development Turnier in Schottland selbstbewusst aufgetreten, haben drei sehr gute Spiele gezeigt und wollten unbedingt gewinnen. Mich freut besonders, dass sich mein Team von Spiel zu Spiel steigern konnte. Natürlich sind Detailfehler passiert, an denen wir arbeiten werden, aber alles in allem war es ein toller Test, von dem die Spieler aufgrund der wertvollen Erfahrungen profitieren werden, aber auch wir im Trainerteam konnten viele Aufschlüsse gewinnen.“

 

Schottland – Österreich 2:2 (0:1), 4:3 NE
Oriam National Performance Centre, Edinburgh

Tore: (53.), (80+3.); Amir Abdijanovic (17., 51.)

______

 

Das U16-Nationalteam feiert im 2. Spiel des UEFA Development Turniers einen 2:1 (0:0)-Erfolg gegen Kroatien.

Esad Bejic brachte Österreich in der 50. Minute 1:0 in Front. Kroatien konnte durch einen Elfmeter ausgleichen. Zehn Minuten vor Schluss gelang Joshua Steiger der Treffer zum 2:1-Sieg. Zuvor konnte die ÖFB-Elf bereits Island im Elfmeterschießen bezwingen.

 

"Wir konnten heute wieder eine kleine Steigerung verzeichnen. Das ist umso erfreulicher, weil wir heute im Vergleich zum ersten Spiel sieben neue Spieler gebracht haben, davon drei Debütanten. Das Team hat hervorragend gespielt und unsere Vorhaben umgesetzt. Wir wollten spielbestimmend sein und das Heft in der Hand haben. Das ist uns gelungen. Der Sieg war hochverdient. Jetzt haben wir am Freitag ein Finale gegen Schottland um den Turniersieg", meinte Teamchef Rupert Marko.

Kroatien – Österreich 1:2 (0:0)
Oriam National Performance Centre, Edinburgh (SCO)

 

Tore: (57./Elfmeter); Bejic (50.), Steiger (70.)


ÖFB-Spielplan:

 

Schottland – Österreich

Freitag, 3. März 2017, 12.00 Uhr (MEZ)

Oriam National Performance Centre, Edinburgh

--------


Das U16-Nationalteam kann das erste Spiel beim UEFA Development Turnier in Schottland gegen Island im Elfmeterschießen für sich entscheiden. Nach der regulären Spielzeit lautete der Spielstand 2:2.

Zur Pause lag die Auswahl von Rupert Marko nach Treffern von Niels Hahn und Lukas Fahrnberger 2:1 in Führung, in der zweiten Halbzeit konnten die Islander ausgleichen. Im laut Regelment folgenden Elfmeterschießen konnte ÖFB-Keeper Valerian Hüttner zwei Versuche parieren, im Gegenzug trafen erneut Fahrnberger, Lars Nussbaumer, Clemens Hubmann und Simon Rumer.

"Die Teamleistung war gut. Alle haben sich sehr bemüht, es war alles vorhanden. Für den Aufwand, den wir betrieben haben, sind wir jedoch mit zwei Kontertoren bestraft worden. Aber um solche Erfahrungen zu sammeln sind solche Turniere schließlich da. Viele Dinge waren sehr positiv, beispielsweise haben zwei Abwehrspieler heute zum ersten Mal im Team gespielt. Unsere beiden Tore waren sehr schön durch Kombinationsfußball herausgespielt", so Teamchef Rupert Marko. Am Mittwoch folgt das Duell der jungen Österreicher mit Kroatien.


Österreich – Island 2:2 (2:1) 6:5 nE

Oriam National Performance Centre, Edinburgh

ÖFB-Tore: Hahn, Fahrnberger

ÖFB-Spielplan:

 

Kroatien – Österreich

Mittwoch, 1. März 2017, 16.30 Uhr (MEZ)

Oriam National Performance Centre, Edinburgh

 

Schottland – Österreich

Freitag, 3. März 2017, 12.00 Uhr (MEZ)

Oriam National Performance Centre, Edinburgh

 

Das österreichische U16-Nationalteam (JG 2001) nimmt von 27. Februar bis 3. März am UEFA Development Tournament in Schottland teil.

Neben dem Gastgeber spielt das Team von Teamchef Rupert Marko im schottischen Edinburgh noch gegen die Auswahl Islands und Kroatiens.


Folgende Spieler wurden von Teamchef Rupert Marko für das UEFA Development Turnier nominiert:

 

 ABDIJANOVIC

 Amir

 AKA Vorarlberg

 BEJIC

 Esad

 AKA FK Austria Wien

 DANILIUC

 Flavius

 FC Bayern München

 DESPOTOVIC

 Nikola

 AKA FK Austria Wien

 EYAWO

 Noah

 AKA STMK - Sturm Graz

 EZEALA

 Ikenna

 FC Augsburg

 FAHRNBERGER

 Lukas

 AKA SK Rapid Wien

 GREIML

 Leo

 AKA St. Pölten NÖ

 HAHN

 Niels

 AKA FK Austria Wien

 HUBMANN

 Clemens

 AKA Tirol

 HÜTTNER

 Valerian

 AKA FK Austria Wien

 KOCH

 Tobias

 AKA STMK - Sturm Graz

 KOCYIGIT

 Mustafa

 AKA SK Rapid Wien

 KÖSTENBAUER

 Marcel

 FAL Linz

 MACHER

 Pascal

 AKA FK Austria Wien

 MARTIC

 Robert

 AKA Tirol

 NUSSBAUMER

 Lars

 AKA Vorarlberg

 RUMER

 Simon

 AKA Tirol

 STEIGER

 Joshua

 AKA RZ Pellets WAC

 ZRNIC

 Andre

 AKA Ried

 


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht