Deutsch English

UEFA Womens EURO 2017
'Der Fokus war ausschlaggebend'

Beim 1:0-Auftaktsieg gegen die Schweiz

Der Fokus war ausschlaggebend - Beim 1:0-Auftaktsieg gegen die Schweiz


Am Tag nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen die Schweiz im Rahmen der UEFA Women’s EURO herrscht im ÖFB-Teamcamp große Freude, man bleibt jedoch auf dem Boden der Realität und legt den Fokus bereits auf die bevorstehenden Herausforderungen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir unser erstes EM-Spiel gewinnen konnten. Es freut mich extrem für die Spielerinnen, da wir in den letzten Wochen, Monaten und Jahren sehr viel investiert haben. Es war ein sehr emotionales Spiel, vor allem in den letzten 15 Minuten“, blickt Teamchef Dominik Thalhammer zurück.

Die Erfolgsfaktoren liegen für den Coach auf der Hand: „Wir waren von Anfang an da, wir waren bereit, wir waren aggressiv. Die Schweiz hat so gespielt, wie wir es erwartet haben, es ist alles aufgegangen. Der Fokus und die Mentalität waren ausschlaggebend. Ich bin stolz, Trainer einer solchen Mannschaft sein zu dürfen.“

Torschützin Nina Burger hat eine unruhige Nacht hinter sich: „Schön langsam realisiere ich das alles. Es war der wichtigste Treffer meiner Karriere.“

Sarah Puntigam, die in ihrem 70. ÖFB-Länderspiel von der UEFA als „Spielerin des Spiels“ ausgezeichnet wurde, stellt die Mannschaftsleistung in den Vordergrund. „Jede Spielerin unseres Teams hätte diese Auszeichnung verdient. Heute dürfen wir genießen, ab morgen gilt es, den Fokus voll auf Frankreich zu legen.“


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht