Deutsch English
SK Rapid erhält Geldstrafe

Entscheidung für Vergehen im Samsung Cup Bewerb

SK Rapid erhält Geldstrafe - Entscheidung für Vergehen im Samsung Cup Bewerb

Das ÖFB-Komitee für Cup – Bewerbe hat in seiner gestrigen Sitzung gegen den Verein SK Rapid wegen diverser Vorfälle (Pyrotechnik, Spielunterbrechung) bei den Samsung-Cupspielen gegen SV Haas Leobendorf und FC Blau-Weiß Linz auf dem Wiener Sportklub-Platz eine Geldstrafe in Höhe von € 16.000,-- ausgesprochen.

Die Entscheidung ist rechtskräftig.


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht