Deutsch English
Ab Montag 2. Runde im UNIQA ÖFB Cup

Es warten spannende Spiele im heimischen Cup Bewerb

Ab Montag 2. Runde im UNIQA ÖFB Cup - Es warten spannende Spiele im heimischen Cup Bewerb


Ab Montag rollt der Ball wieder im UNIQA ÖFB Cup. In den 16 Spielen werden jene Teams ermittelt, die in die 3. Runde des heimischen Cup Bewerbs einziehen. Ausgelost werden die Spiele der 3. Runde in einer Woche, am Sonntag, 24. September, ab 18.30 Uhr, im Rahmen der Sendung Sport am Sonntag – Alles Fußball, live in ORFeins.

 

Alle Spiele LIVE

Für die 2. Runde konnten drei Live-TV-Übertragungen fixiert werden. ORF Sport+ startet den Fußballabend am Mittwoch (20.9.) um 18.00 Uhr mit dem Duell USK Maximarkt Anif gegen SK Puntigamer Sturm Graz im Das.Goldberg Stadion in Grödig. Anschließend überträgt der ORF Spartensender ab 20.30 Uhr die Zweitrundenbegegnung ASK Elektra vs. SK Rapid auf dem Sportclub Platz. Auch das Spiel zwischen ASK-BSC Bruck/Leitha und Titelverteidiger FC Red Bull Salzburg ist am Donnerstag (21.9.) live im TV zu sehen. Puls 4 sendet ab 19.00 Uhr live aus dem Parndorfer Heidebodenstadion. Alle übrigen Spiele können via Livestream auf www.oefbcup.at mitverfolgt werden.

 

Prämien im UNIQA ÖFB Cup

Für jeden Heimverein wird in der 2. UNIQA ÖFB Cup Runde eine Prämie in Höhe von € 3.500,00 ausgeschüttet, jeder Gastverein erhält eine Prämie in Höhe von € 6.500,--.

 

Tore am Fließband

Insgesamt wurden in den 32 Erstrundenpartien 121 Tore erzielt. Das ergibt einen Schnitt von 3,78 Tore pro Spiel. Am treffsichersten zeigten sich die Spieler des FC Red Bull Salzburg und des UVB Vöcklamarkt mit je 7 Bewerbstoren. In der Torschützenliste führt nach der 1. Runde Marco Hödl (USK Maximarkt Anif) und Philipp Wendler (TUS Bad Gleichenberg) mit je 3 erzielten Toren.

 

Rückblick auf die 1. Runde im UNIQA ÖFB Cup

Von den 32 Teams, die sich derzeit noch im Bewerb befinden, sicherten sich 28 ihr Ticket für die 2. Runde in der regulären Spielzeit, 3 Vereine konnten sich in der Verlängerung durchsetzen und ein Team schaffte durch einen Sieg im Elfmeterschießen den Aufstieg in die bevorstehende Cup Runde.

Jakov Josic schrieb im ersten Spiel der neuen Cup Saison Geschichte. Beim Spiel des ASK Ebreichsdorf gegen FK Austria Wien wurde der Mittelfeldmann in der 118. Spielminute als 4. Spieler seiner Mannschaft eingewechselt. Aufgrund einer Änderung im Regelwerk haben Vereine seit dieser Saison die Möglichkeit, in der Verlängerung einen vierten Wechsel zu vollziehen.

Mit dem SKN St. Pölten musste sich bereits ein Verein der höchsten österreichischen Spielklasse aus dem laufenden Bewerb verabschieden. Aus der Ersten Liga war für SC Wiener Neustadt, WSG Swarovski Wattens und FAC Wien nach der 1. Runde Endstation.

 

Die Termine im UNIQA ÖFB Cup:

2. Runde: 18.-21. September 2017
Auslosung der 3. Runde: 24. September 2017, 18.30 Uhr, live in ORF eins

3. Runde: 24.-25. Oktober 2017

4. Runde: 27.-28. Februar 2018

Halbfinale: 17.-18. April 2018

Finale: 1. Mai 2018 (in Klagenfurt)


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht