ANEXIA SERVER
Deutsch English
Pfad: ÖFB | Breitenfussball | Fussball für Menschen mit Behinderung


Breitenfussball _Fussball für Menschen mit Behinderung
Eine Kooperation vom ÖFB mit dem Österreichischen Behindertensportverband
newsbild

 

Fußball begeistert die Menschen in verschiedenster Form, sei es als Fan im Stadion oder vor dem TV, als aktiver Athlet oder als stolze Eltern von glücklich kickenden Kindern. Eine bedeutende Funktion nimmt er auch als Sprachrohr ein um wichtige Themen zu behandeln und sich die Vorbildwirkung und den Meinungsbildenden Effekt der Fußballidole zu Nutze zu machen. Ein bekanntes Beispiel dafür ist der Kampf gegen Rassismus.

 

Special Olympics, Caritas, der ÖBSV und  ÖFB sind aneinander herangetreten um mit dieser Kraft des Fußballs die Anliegen der Betroffenen zu thematisieren bzw. die Gesellschaft für Menschen mit Behinderungen bzw. benachteiligte Menschen zu sensibilisieren.


Kooperation ÖBSV

Die Kooperation zwischen dem ÖFB und  dem ÖBSV (ÖFB) soll den Fußball für Menschen mit Behinderung unterstützen.


Projektbeschreibung:

7-a-side Fußball

Fußball 7-a-side für Sportler mit Cerebralparese (CP) ist eine Paralympische Sportart und genießt im Behindertensport eine große Popularität. Das Spiel entspricht bis auf wenige Ausnahmen einem Fußballspiel, das nach den Regeln des Internationalen Fußballverbandes (FIFA) durchgeführt wird.

Fußball-Verantwortliche für den 7-a-side Fußball in Österreich:

Fußballreferent: Matias Costa

Nationaltrainer: Mag. Wolfgang Hartweger

Kader: 25 Spieler aus 7 Bundesländern


 

Druckansicht