Deutsch English
Pfad: Nationales Zentrum | Nationales Zentrum | Geschichte - Entstehung


Nationales Zentrum _Geschichte - Entstehung
Entstehungsgeschichte

Ein Meilenstein für den österreichischen Frauenfußball wurde im Schuljahr 2011/12 erbracht. Damals öffnete in der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten das Nationale Zentrum für Frauenfußball des ÖFB. Damit besteht in Österreich erstmals die Möglichkeit einer elitären Ausbildung im Mädchen- und Frauenfußball.

Bereits Anfang Februar 2011 bat der ÖFB in Person des niederösterreichischen Verbandspräsidenten Johann Gartner und von Sportdirektor Willi Ruttensteiner zu einem Tag der offenen Tür in die Sportwelt Niederösterreich, wo diese Akademie untergebracht ist, und das Echo war überwältigend.

Der neue elitäre Ausbildungsweg für Mädchen bzw. Frauen, (Kinderfußball – LAZ – Nationales Zentrum für Frauenfußball – ÖFB- Frauenliga – Frauennationalmannschaften) soll den Österreichischen Frauenfußball international konkurrenzfähig machen bzw. zu einer immensen Begeisterung für Frauenfußball in Österreich führen.

 

 



ÖFB MediaInfo 053/2011: Offizieller Startschuss für Nationales Zentrum für Frauenfußball Wien, 21. März 2011
Druckansicht