Deutsch English
Frauen U19 siegt 5:0 gegen Kroatien

Fuhrmann-Elf erreicht Eliterunde mit Gesamtscore von 15:0

Frauen U19 siegt 5:0 gegen Kroatien - Fuhrmann-Elf erreicht Eliterunde mit Gesamtscore von 15:0

 

Großer Erfolg für das U19 Frauen-Nationalteam: Die Auswahl von Irene Fuhrmann siegt auch im dritten Spiel der EM-Qualifikation und steigt ohne Punktverlust und mit einem Gesamtscore von 15:0 Toren in die Eliterunde auf. Nach zwei Siegen gegen Israel und Aserbaidschan schlägt die ÖFB-Elf im Entscheidungsspiel um den Gruppensieg auch Kroatien deutlich mit 5:0.

Nach einem Stangenschuss von Nicole Billa in Minute 26 verwertete Nicole Bauer den Abpraller zur 1:0-Führung. Die Österreicherinnen waren drückend überlegen, konnten aber ihre Torchancen zunächst nicht erfolgreich zum Anschluss bringen. In der 64. Spielminute war es ebenfalls Bauer, die durch einen Weitschuss auf 2:0 erhöhte. Lautstark von den Spielerinnen des Nationalen Zentrums für Frauenfußball auf den Rängen angefeuert erzielte Nicole Billa das 3:0, ihren vierten Treffer im Turnier (72.). In der Schlussphase überrollte die ÖFB-Auswahl die Gegnerinnen geradezu und Carina Mahr scorte in der 90. Minute nach Vorarbeit von Valentina Schwarzlmüller, die drei Minuten später selbst zum 5:0-Endstand traf.

 

Teamchefin Irene Fuhrmann:
"Es war heute ein tolles Spiel meines Teams, ich muss allen Spielerinnen ein großes Kompliment aussprechen. Sie haben sich im Turnierverlauf stetig gesteigert und gegen den spielstärksten unserer Gruppengegner klar dominiert."

 

Die Auslosung für die Eliterunde erfolgt am 20. November. Spieltermin ist von 5. bis 10. April 2014. In sechs Vierergruppen werden die sieben Teams ermittelt, die neben Gastgeber Norwegen an der EM-Endrunde im Juli 2014 in Norwegen teilnehmen.

 

Kroatien - Österreich 0:5 (0:1)
Trumau

Bauer (26., 64.), Billa (72.), Mahr (90.), Schwarzlmüller (93.)

 

Österreich spielte mit: Pal; Mahr, Krammer, Charwat, Wurzinger; Sottner, Bauer (80. Kohn), Maierhofer, Hasler (85. Stockinger); Billa (73. Leitner), Schwarzlmüller

 

-------------------

 

 

Im zweiten Spiel des EM-Quali-Heimturniers feierte das Frauen U19-Nationalteam den ebensovielten Sieg. Nach dem 8:0-Auftakterfolg über Israel bezwang die Auswahl von Teamchefin Irene Fuhrmann Aserbaidschan in Trumau mit 2:0 (2:0). Die Tore des rot-weiß-roten Teams erzielten Maria Hasler (31.) und Nicole Bauer (42.), jeweils per Weitschuss, bereits in der ersten Halbzeit.

 

Am Donnerstag (16 Uhr, Trumau) spielt Österreich gegen Kroatien, das im Parallelspiel einen 5:0-Erfolg über Israel feierte, um den Gruppensieg.

 

Die elf Gruppensieger und die zehn besten Zweiten qualifizieren sich für die Eliterunde der EM-Qualifikation, die von 5. bis 10. April 2014 ausgetragen wird. Dort werden schließlich die sieben Teilnehmer an der EM-Endrunde im Juli 2014 in Norwegen ausgespielt.

 

Teamchefin Fuhrmann: „Zwei Spiele, sechs Punkte und kein Gegentor – das ist natürlich absolut erfreulich. Wir haben uns heute aber schwer getan, vor allem im Angriffsdrittel. Aserbaidschan ist sehr tief  gestanden und unser letzter Pass ist oft nicht angekommen. Dadurch haben wir uns, trotz gefühlten 80-90 Prozent Ballbesitz, wenige Chancen herausgespielt. Heute hat uns einfach der letzte Nachdruck gefehlt. Ich freue mich jetzt auf das Spiel gegen Kroatien am Donnerstag. Da wollen wir den Einzug in die Eliterunde endgültig fixieren.“

 

Österreich - Aserbaidschan 2:0 (2:0)
Trumau, SR Jeleva-Terzieva (BUL)

 

Tore: Hasler (31.), Bauer (42.)


Österreich spielte mit: Pal; Mahr, Krammer, Charwat, Wurzinger; Sottner (62. Gatea), Bauer, Maierhofer, Hasler; Billa, Schwarzlmüller (46. Leitner)

 

++++++++++++++++

 

Guter Start für das U19-Nationalteam beim EM-Quali-Heimturnier in Lindabrunn: Die Elf von Teamchefin Irene Fuhrmann schlägt Israel deutlich mit 8:0.

Den Torreigen eröffnete Doppel-Torschützin Simone Krammer bereits in der 5. Minute. Nicole Billa steuerte gleich drei Treffer bei, jeweils einmal konnten sich Tina Charwat (Elfmeter nach Foul an Schwarzlmüller), Annelie Leitner und Jelena Gatea in die Torschützenliste eintragen.

Teamchefin Irene Fuhrmann:

"Wir sind sehr nervös in die erste Halbzeit gestartet, was typisch für eine Auftaktpartie ist. Die zweite Hälfte war besser, wir hätten aber noch mehr Treffer erzielen können. Mit dem Ergebnis bin ich natürlich zufrieden, wir haben aber noch Steigerungspotential für die kommenden Partien."

 

Das Parallelspiel gewann Kroatien mit 3:1 gegen Aserbaidschan, den nächsten Gegner der ÖFB-Auswahl. "Aserbaidschan war in der Anfangsphase sehr gefährlich , besonders auffällig war das schnelle Umschalten von Defensive auf Offensive. Sie haben auch sehr gute Standard-Varianten gezeigt, das werden wir uns in der Videoanalyse genau ansehen", analysiert Fuhrmann

 

Österreich - Israel 8:0 (4:0)

Lindabrunn

 

Tore: Krammer (5., 29.), Billa (20., 38., 71.), Charwat (56./Elfmeter), Leitner (62.), Gatea (94.)

 

Österreich spielte mit:

Pal; Mahr, Krammer, Charwat, Kuba; Sottner (78. Gatea), Bauer (57. Kohn), Maierhofer, Hasler (57. Leitner); Billa, Schwarzlmüller

 

 ++++++++++++++++

 

Israel, Aserbaidschan und Kroatien heißen die Gegner des U19 Frauen-Nationalteams beim Heimturnier der EM-Qualifikation, das zwischen 21. und 26. September in Lindabrunn und Trumau ausgetragen wird.

 

Im Vorjahr war für das Team von Irene Fuhrmann in der Eliterunde Endstation. Damals war bereits das Erreichen der Vorschlussrunde der EM-Qualifikation eine kleine Überraschung. Heuer liegen die Ziele höher. Verstärkt mit einigen Akteurinnen aus dem Nationalen Zentrum für Frauenfußball soll die erste EM-Teilnahme eines rot-weiß-roten Frauen-Nationalteams gelingen. Die Hoffnungen ruhen dabei unter anderem auf Nicole Billa. Die 17-jährige Torjägerin traf vergangene Saison in der ÖFB Frauen Bundesliga nach Belieben. 18 Treffer in 17 Spielen standen zu Saisonende am Torkonto der rot-weiß-roten Nachwuchshoffnung.

 

Bevor man jedoch mit der Qualifikation für die Endrunde in Norwegen historisches schaffen könnte, gilt es zunächst in der Auftaktrunde der EM-Qualifikation die Hausaufgaben zu erledigen. Israel, Aserbaidschan und Kroatien heißen die Gegner beim Heimturnier, das zwischen 21. und 26. August in Lindabrunn und Trumau ausgetragen wird.

 

Erste Runde der Frauen-U19-EM-Qualifikation in Österreich

21. September  16:00 Uhr          Österreich vs. Israel                  Lindabrunn
23. September  16:00 Uhr          Österreich vs. Aserbaidschan    Trumau
26. September  16:00 Uhr          Kroatien vs. Österreich              Trumau

 

ÖFB-Kader:

BAUER Nicole (ASK Erlaa Mc Donalds), BILLA Nicole (FSK Simacek St. Pölten-Spratzern), CHARWAT Tina (USC Landhaus), EHOLD Lisa (USC Landhaus), GATEA Jelena (FC Bayern München II), HASLER Maria (Wacker Innsbruck), KOHN Mona-Sophie (FSK Simacek St. Pölten-Spratzern), KRAMMER Simone (Union Kleinmünchen), KUBA Anna (NÖ-SV Neulengbach Pflegeheim Beer), LEITNER Annelie (Unifut Guatemala), LICHTENBERGER Katharina (ASK Women Soccer Bruck/Leitha), MAHR Carina (FSK Simacek - St. Pölten-Spratzern), MAIERHOFER Sophie (McDonalds LUV Graz), PAL Jasmin (Wacker Innsbruck), SCHWARZLMÜLLER Valentina (Wacker Innsbruck), SOTTNER Franziska (USC Landhaus), STOCKINGER Adriana (USC Landhaus), WURZINGER Irina (McDonalds LUV Graz)


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht