Deutsch English
'Kick mit' in Salzburg

Kick-off für Mädchenfußball Projekt 'Kick mit' in Salzburg

Kick mit in Salzburg - Kick-off für Mädchenfußball Projekt Kick mit in Salzburg

 

Nach dem großartigen Start des Mädchenfußball-Projekts Kick mit im Herbst 2016 in Wien, wurde nun auch der zweite Standort in Österreich feierlich eingeweiht.

 

Hierzu fand am 5. April in Salzburg der Kick-Off in Form eines Turnier statt. Insgesamt nahmen 8 Teams aus Volksschulen und Neuen Mittelschulen in 2 Bewerben teil. Die zahlreichen Zuseher konnten dabei ca. 100 Mädchen auf die Beine schauen.

 

Den Startschuss zum Projekt gab Laureus Sport for Good Botschafter Thomas Morgenstern. Ihm ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit: "Rückblickend auf meine Kindheit und meine Karriere weiß ich, welchen großen Einfluss Sport auf meine Entwicklung gehbat hat und teilweise auch noch immer hat. Als Laureus Sport for Good Botschafter möchte ich mich dafür einsetzen, dass möglichst viele Kinder dieselben positiven Erfahrenungen machen können."

 

Das soziale Sportprojekt Kick mit bringt Mädchen aus einem schwierigen sozialen Umfeld zusammen und eröffnet ihnen die Chance, über den Ballsport positive Erfahrungen mit Sport zu machen und somit dauerhaft Interesse am Sport an sich, aber auch an einem aktiven und gesunden Lebensstil zu entwickeln. Darüber hinaus werden junge, ballsportbegeisterete Mädchen ab 15 Jahren über niederschwellige und modulare Schritte angeleitet, selbst als Co-Übungsleiterinnen Verantwortung im sozialen Sport zu übernehmen. Ziel ist es, somit auch weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten für die junden Mädchen zu schaffen.

 

Leitmotive von Kick mit sind Integration, Anerkennung, Partizipation und Empowerment. "Das Sportangebot ist für alle teilnehmenden Mädchen kostenlos und soll sie in ihrem Selbstwert sowie ihrem positiven Körpergefühl stärken. Beim Fußball werden sie spielerisch in die Lage versetzt, sich für ihre Ziele und Belange einzusetzen und sich gemeinsam zu organisieren. So lernen Kinder langfristig, sich aktiv in der Gesellschaft zu beteiligen", erklärt Alexander Mitter von der Social Profit Organisation akzente, die Kick mit in Salzburg umsetzt.

 

Gefördert wird Kick mit durch eine finanzielle Förderung von Laureus Sport for Good. "Wir nutzen die Kraft des Sports, um Kinder und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf zu erreichen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten. Laureus Sport for Good fördert soziale Sportprojekte, die genau dieses Ziel verfolgen. Es orientiert sich konzeptionell an dem bestehenden Mädchenfußballprojekt "kicking Girls" - ebenfalls ein Sport for Good Projekt-, das mittlerweile an 17 Standorten in Deutschland und in ähnlicher Form auch in Belgien, Irland und der Schweiz erfolgreich umgesetzt wird", erklärt Paul Schif, Geschäftsführer der Laureus Sport for Good Foundation Germany/Austria.


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht