Deutsch English
Topspiel im ÖFB Ladies Cup

Landhaus und St. Pölten um Viertelfinale

Topspiel im ÖFB Ladies Cup - Landhaus und St. Pölten um Viertelfinale

 

Am kommenden Wochenende geht die 2. Runde des ÖFB Ladies Cup über die Bühne. Dabei kommt es neuerlich zum Schlagerspiel zwischen den beiden Top-Teams der ÖFB Frauen Bundesliga USC Landhaus und SKN St. Pölten. Spannung versprechen auch die Duelle "David gegen Goliath".

 

USC Landhaus fordert SKN St. Pölten in einzigem "Bundesliga-Duell"

Vor einer Woche trennten sich USC Landhaus und SKN St. Pölten in einem spannenden ÖFB Frauen Bundesliga-Spiel 0:1. Am Sonntag kreuzen die beiden heimischen Topklubs im Rahmen der 2. Runde des ÖFB Ladies Cup erneut die Klingen. Das jüngste Aufeinandertreffen wird dann in den Köpfen der Spielerinnen keine Rolle mehr spielen, betont SKN-Akteurin Sandrine Sobotka: "Das ist nur Spiel, in dem es um alles geht. Da gelten andere Regeln. Es gilt, noch einmal den Fokus zu finden."

 

Landesligisten fordern Klubs aus der ÖFB Frauen Bundesliga

Auch in der 2. Runde lebt das Duell "David gegen Goliath" einmal mehr auf. Drei Teams aus den Landesligen, der dritten Leistungsstufe, sind noch vertreten und treffen allesamt auf Mannschaften aus der ÖFB Frauen Bundesliga. Der FC Alberschwende (Vorarlberg) empfängt mit Union Kleinmünchen den Tabellenvierten, während es die Kärntner Spielgemeinschaft SV St. Jakob/Ros./FC Feldkirchen mit SKV Altenmarkt zu tun bekommt. Bundesliga-Schlusslicht LUV Graz trifft auswärts auf den Wiener Sport-Club und ist gewarnt. Denn die Hernalserinnen schrammten im Vorjahr gegen USC Landhaus hauchdünn an der großen Sensation vorbei und scheiterten erst in der Verlängerung.

 

SK Sturm muss zum Herbstmeister der 2. Liga Ost/Süd

Das Los bescherte dem SK Sturm Graz auch in diesem Jahr keinen einfachen Gegner. Während die Steirerinnen im Vorjahr in der 2. Runde in Neulengbach unterlagen, muss die Elf von Trainer Christian Lang am Sonntag beim SV Horn bestehen. Die Niederösterreicherinnen unter Ex-St. Pölten-Erfolgstrainer Hannes Spilka fixierten in der Vorwoche den Herbstmeistertitel in der 2. Liga Ost/Süd und gelten u.a. mit Ex-ÖFB-Teamspielerin Carina Mahr sowie der slowakischen Internationalen Anna Petrusova als großer Aufstiegsaspirant.

 

Der ehemaliger Kärntner Bundesliga-Vertreter Carinthians Spittal empfängt FFC Vorderland. SV mantlik kainz Neulengbach gastiert in der einzigen Samstag-Begegnung bei Zweitligist Altera Porta in Wien.

 

Bereits am Nationalfeiertag qualifizierte sich der FC Bergheim mit einem 1:0 in Rankweil als erster Verein für das Viertelfinale, das am 28. November ausgelost wird.


ÖFB Ladies Cup, 2. Runde

Samstag, 18. November

18:00 Uhr Altera Porta : SV mantlik kainz Neulengbach


Sonntag, 19. November

11:00 Uhr Carinthians Spittal : FFC Vorderland

11:00 Uhr Alberschwende : Union Kleinmünchen

12:30 Uhr Horn SV : SK Sturm Graz

13:00 Uhr Wiener Sport-Club : LUV Graz

13:00 Uhr USC Landhaus : SKN St. Pölten Frauen

13:00 Uhr FC Feldkirchen/SV St. Jakob/Ros : SKV Altenmarkt

 

 


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht