Deutsch English
Tag der offenen Tür im Nationalen Zentrum für Frauenfußball

 

Besucher-Rekord beim Tag der offenen Tür des Nationalen Zentrums für Frauenfußball in der NV Arena in St. Pölten. Mehr als 200 Personen, Eltern und Kinder, nahmen an der Veranstaltung teil und erlebten Präsentationen, Ansprachen, Führungen und ein Showtraining. Noch vor Beginn der Veranstaltung schaute auch Sport-Landesrätin Petra Bohuslav kurz in der NV Arena vorbei.

 

BGM Hans Gartner, Vorsitzender des Kommittees für Mädchen- und Frauenfußball, betonte in seinen Begrüßungsworten die Bedeutung dieser Talenteförderungseinrichtung des ÖFB und appellierte an alle Anwesenden, sich die Entscheidung, ins nationale Zentrum zu gehen, sehr gut zu überlegen.

 

Die Geschäftsführerin, Karin Gruber MSC, präsentierte die Struktur des Nationalen Zentrums, das Team, die Lehrinhalte und die Kosten für diese Einrichtung. Sportliche Einblicke erteilte MMag. Wolfgang Luisser, der sportliche Leiter des Nationalen Zentrums, der auch mit Videos interessante Einblicke in den Trainingsalltag gab. Frauen Teamchef Dominik Thalhammer unterstrich zum Abschluss nochmals die Bedeutung und die Herausforderung für die Mädchen in dieser Talenteförderungs-Einrichtung.

 

Die schulischen Aufgaben und Erfordernisse präsentierte die Direktorin des BORG und HASCH Mag. Gabriele Schletz und unterstrich, wie gut und effizient die Zusammenarbeit zwischen dem Sport und der Schule läuft und welche Palette an Angeboten für die Schülerinnen zur Verfügung stehen.

 

Den Abschluss der umfassenden Informationen bildete der Bericht von MMag. Manfred Kurz, dem Direktor des Bundesschülerheimes in St.Pölten. Das moderne Bundesschülerheim bietet neben modernen Wohneinheiten auf die Schülerinnen und die jeweiligen Sportarten abgestimmte Lernprogramme, eine breite Palette an Freizeitaktivitäten, eine intensive persönliche Betreuung und eine professionelle Infrastruktur.

 

Nach den Vorträgen führten die Mädels des nationalen Zentrums die Gäste durch die Einrichtungen, ehe am Nachmittag noch bei einem Showtraining Einblicke in die Trainingsarbeitet gegeben wurden.

 

Noch mit dabei in St.Pölten waren Isabel Hochstöger, die Verantwortliche des Bereiches Frauenfußball in der Sportdirektion des ÖFB sowie U17-Teamchef Mag. Markus Hackl

 

Die Anmeldefrist für die Aufnahme endet am 13. Jänner 2017, am 26. Jänner und 2. Februar 2017 finden die Sichtungstage statt. Anmeldungen sind hier möglich.






Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht