Deutsch English
UNIQA neuer Hauptsponsor im Cup

Partnerschaft zwischen ÖFB und UNIQA im heimischen Cup-Bewerb

UNIQA neuer Hauptsponsor im Cup - Partnerschaft zwischen ÖFB und UNIQA im heimischen Cup-Bewerb


Der Österreichische Fußball-Bund und UNIQA gehen eine langfristige Partnerschaft für den österreichischen Fußball ein. Ab der kommenden Saison 2017/18 wird UNIQA als Hauptsponsor des ÖFB Cup auftreten, der für die nächsten fünf Spielzeiten - bis inklusive 2021/2022 - unter dem Namen ÖFB UNIQA Cup ausgetragen wird.

UNIQA ist bereits seit Sommer 2016 Partner des ÖFB im heimischen Cup-Bewerb und unterstützt im Rahmen dieser Zusammenarbeit insbesondere Aktionen und Projekte im Bereich Fair Play und Anti-Rassismus. Dieses Engagement wird nun maßgeblich erweitert.

Hartwig Löger (Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich): „Fußball und Skisport sind die Lieblingssportarten der Österreicherinnen und Österreicher. Der Cup mit seinem stark regionalen Bezug passt hervorragend zur strategischen Ausrichtung von UNIQA als Versicherer vor Ort. Zwei gute Gründe, warum wir uns über die erweiterte Partnerschaft mit dem ÖFB freuen.“

Leo Windtner (ÖFB-Präsident): „Wir sind sehr stolz, langfristig auf UNIQA als starken Partner an unserer Seite zählen zu können. Es ist ein sehr gesundheits- und sport-affines Unternehmen, das hervorragend in unsere Sponsoren-Familie passt. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit, die von klaren gemeinsamen Zielen und Visionen getragen ist. Bemerkenswert ist ebenfalls die langfristige Ausrichtung dieser Partnerschaft. Fünf Jahre sind besonders im schnelllebigen Fußball eine lange Zeit. Das bedeutet ein klares Bekenntnis von UNIQA zum Cup und untermauert den Stellenwert dieses traditionsreichen Bewerbs in der Sportlandschaft. Der gesamte österreichische Fußball wird von diesem Engagement enorm profitieren.“

Carl Gabriel (Sponsoringverantwortlicher in der UNIQA Insurance Group): „Der Österreichische Fußballcup ist durch die professionelle Vermarktung durch den ÖFB attraktiver geworden und hat daher auch in der Werbewirksamkeit deutlich zugelegt. Daher ist dieses UNIQA Namenssponsoring in der 'skifreien Zeit' ein ideales Gegengewicht zu unserem umfassenden Engagement im Alpinen Skisport."

Bernhard Neuhold (Geschäftsführer ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH): „Diese Partnerschaft steht für Sicherheit und Langfristigkeit, aber auch für Weiterentwicklung und Zukunftsbewusstsein. Gemeinsam werden wir das Profil des Bewerbs weiter schärfen und das Produkt im Sinne des heimischen Fußballs zu optimieren versuchen. UNIQA ist, ebenso wie der ÖFB durch seine Landesverbände und die 2247 Vereine, tief in allen Regionen unseres Landes verwurzelt, jedoch auch stark international geprägt. Wie auch der Cup, der den schnellsten Weg für die heimischen Vereine zu einem internationalen Startplatz darstellt und für kleinere Klubs die Chance bietet, eine Sensation zu schaffen.“

Der Cup steht wie kein anderer Bewerb im Fußball für Überraschungen und Sensationen und lebt vom Prinzip „Groß gegen Klein“. Die Chance für vermeintliche Underdogs, über den Cup in die UEFA Europa League aufzusteigen, ist einmalig und macht den Cup für UNIQA besonders interessant. Als ein in Österreich gewachsenes Unternehmen im internationalen Umfeld unterstützt UNIQA das spannende und emotionale Kräftemessen zwischen „David und Goliath“.

In der laufenden Saison, die unter dem Namen Samsung Cup ausgetragen wird, rollt der Ball wieder in den Viertelfinal-Duellen am 4./5. April 2017. Die seit 2011 bestehende Partnerschaft mit Samsung läuft mit dem Finale am 1. Juni 2017 aus.


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht