Deutsch English
Pfad: |


U20 sucht in Lindabrunn nach dem richtigen Rhythmus für die WM
U20 sucht in Lindabrunn nach dem richtigen Rhythmus für die WM -

U20-Teamchef Paul Gludovatz weiß, dass ihm mit Veli Kavlak, Zlatko Junuzovic, Marco Knaller, Bartolomej Kuru, Besian Idrizaj, Thomas Pirker, Sandro Zakany und Butrint Vishaj wichtige Spieler fehlen.

Das Oktett ist mit dem A-Team beziehungsweise dem U21-Team im Länderspiel-Einsatz. Und fehlt deshalb beim viertägigen Trainingslehrgang der U20-Nationalmannschaft in Lindabrunn, der am Dienstag mit einem Testspiel gegen Bundesligist SV Mattersburg zu Ende geht.

Es ist der erste Termin für die Gludovatz-Truppe in diesem Jahr, in der auch die Weltmeisterschaft in Kanada auf dem Programm steht. "Wir wollen eine gute Stimmung aufbauen und neue Leute integrieren. Außerdem werden wir im gleichen Rhythmus wie dann in Kanada trainieren", so der Teamchef.

Insgesamt stehen sechs Trainingseinheiten auf dem Programm. Der dichtgedrängte Terminkalender der Spieler macht eine gezielte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft sehr schwer. So endet die Bundesliga am 20. Mai, in der Regionalliga West wird die letzte Runde dagegen erst am 15. Juni gespielt.

Bis zum Abflug nach Kanada, der voraussichtlich am 26. Juni passieren soll, stehen noch ein Länderspiel gegen Schottland und ein weiteres viertägiges Trainingslager auf dem Programm.

"Für uns ist das sicher ein Problem, da sich die anderen Mannschaften länger, konzentrierter und mit allen Spielern auf das Turnier vorbereiten können", so Paul Gludovatz.


U20-Kader für den Trainingslehrgang in Lindabrunn:

Nikolas Karner (Duisburg), Andreas Lukse (Rapid), Michael Zaglmair (LASK), Martin Dollinger (FC Wacker), Daniel Gramann (Hartberg), Peter Hackmair (SV Ried), Thomas Hinum (Schwanenstadt), Erwin Hoffer (Rapid), Niklas Lercher (1860 München), Michael Madl (Austria Amateure), Bernhard Morgenthaler (Admira), Rubin Okotie (Austria Amateure), Thomas Panny (Admira), Marco Perchtold (GAK), Sebastian Prödl (SK Sturm), Martin Pusic (Vienna), Thomas Schrammel (Rapid Amateure), Daniel Sikorski (FC Bayern Amateure), Tomas Simkovic (Austria Amateure), Michael Stanislaw (Schwanenstadt), Markus Suttner (Austria Amateure), Clemens Walch (Red Bull Salzburg Amateure)


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin

trenner Zurück

Druckansicht