Talenteförderung_ÖFB Jugendliga
ÖFB Jugendliga - Talenteförderung in den Landesverbänden
newsbild

Die Landesauswahl als Aushängeschild der Talenteförderung des Landesverbandes

 

Die 9 Landesverbände (Wien, Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, Steiermark, Salzburg, Tirol, Vorarlberg) führen Landesauswahlen und nehmen an der ÖFB Jugendliga teil.

 

Zur Bildung dieser Auswahlen werden Sichtungsaktivitäten gesetzt. In speziellen sogenannten „Lehrgängen für talentierte Spieler“ werden bereits vorgesichtete Spieler zusammengefasst und deren sportliches Niveau zur weiteren Selektion erhoben. Ein mehrköpfiges Trainerteam coacht die Landesauswahlkandidaten und analysiert deren fußballerische Fähigkeiten und Fertigkeiten. Leistungsdiagnostische Überprüfungen und theoretische Inhalte runden das Programm ab.

 

Dieser Jahrgang wird für die nachfolgenden Einsätze in der nationalen Bundesländernachwuchsmeisterschaft im Alter von 14 Jahren vorbereitet.

 

Die Landesauswahlen stellen das Aushängeschild der Talentförderung im jeweiligen Landesverband dar. In den diversen Bewerbsspielen treten die viel versprechendsten Talente des Landes den direkten Vergleichswettkampf gegen andere Alterskollegen an. Da sich die Spieler der einzelnen Teams zum Großteil aus den Landesverbandsausbildungszentren rekrutieren, können in diesen Spielen auch wichtige sportliche Erkenntnisse für den Trainingsbetrieb gewonnen werden. Für die jungen Spieler ist es natürlich eine spezielle Herausforderung sich zum einen in der Elf der Landesauswahl zu etablieren und zum anderen ist der direkte Wettkampf mit den besten eines anderen Bundeslandes eine wichtige Erfahrung und besonders lehrreich für ihre weitere Entwicklung.

Gerade auch für Spieler, die sich aufgrund ihres exponierten Wohnortes noch nicht in einem Landesverbandsausbildungszentrum befinden, kann hier der Ausgangspunkt für eine spätere Fußballprofikarriere liegen.

 

Die U14-Landesauswahl bildet sich meist ausschließlich aus sich bereits in den LAZ befindlichen Spielern. Dieses Kräftemessen lässt wiederum Rückschlüsse auf die individuelle Entwicklung der jeweiligen Talente bzw. auf die Trainingsarbeit in den einzelnen Fördereinrichtungen zu. Auch hier bekommen sowohl die betreffenden ÖFB Nationaltrainer als auch die Akademietrainer wichtige Hinweise über die Spielfähigkeit ihrer Schützlinge, die dann wiederum in die anschließende Trainingsarbeit einfließen können und sollen.

 

Aufgrund der ansprechenden fußballerischen Darbietungen sind die Spiele der ÖFB Jugendliga auch eine öffentliche Demonstration der geleisteten Arbeit speziell der Landesverbände zur Entwicklung unserer Talente.

Spielpan und Tabelle 2015/2016

 Bundesländer NW Meisterschaft U14