Deutsch English
Heute drei Partien im Samsung Cup

Wer sichert sich einen Platz im Viertelfinale des Samsung Cup?

Heute drei Partien im Samsung Cup - Wer sichert sich einen Platz im Viertelfinale des Samsung Cup?

 

Der Ball rollt seit gestern im Samsung Cup Viertelfinale. In den vier Duellen werden jene Teams ermittelt, die sich am 25. und 26. April in den beiden Semifinale-Partien um einen Finalplatz im Samsung Cup Finale am 1. Juni 2017 gegenüber stehen.

 

FK Austria Wien – FC Flyeralarm Admira

Mittwoch, 5. April 2017, 18.00 Uhr, Ernst Happel Stadion, Wien

LIVE Übertragung auf Puls4

SR: Dieter Muckenhammer

Nach dem Duell in der 27. Runde der Bundesliga am vergangenen Wochenende stehen sich am Mittwoch im Ernst-Happel-Stadion erneut FK Austria Wien und FC Flyeralarm Admira gegenüber. Das Bundesliga-Duell konnten die Niederösterreicher klar mit 2:0 für sich entscheiden.

Die Admira kommt somit mit der stolzen Serie von acht ungeschlagenen Liga-Spielen in das Prater-Oval. In sechs dieser acht Partien erzielte das Team von Damir Buric dabei nicht mehr als ein Tor pro Spiel.

Die letzten beiden Siege der Austria konnten vom Rekord-Cupsieger jeweils auswärts in der Südstadt eingefahren werden. Der niederösterreichische Gegner im Samsung Cup Viertelfinale feierte seine letzten drei Siege gegen die Wiener ebenfalls auf fremden Boden.

Austria Wien Cheftrainer Thorsten Fink: "Wir wollen den Cup nach den zwei Niederlagen (in der Bundesliga) jetzt auch dazu nutzen, um für die letzten neun Runden wieder positive Energie aufzubauen. Wir können es besser, als wir am Samstag gezeigt haben, die Mannschaftsteile waren oft zu weit auseinander. Wir müssen energischer den Weg in den Strafraum suchen."

 

 

FC Red Bull Salzburg – KSV 1919

Mittwoch, 5. April 2017, 19.00 Uhr, Red Bull Arena, Salzburg

im LIVESTREAM auf www.fussballoesterreich.at

SR: Ing. Gerhard Grobelnik

Zuletzt trafen die beiden Vereine in der Cup Saison 2012/2013 aufeinander. Die Salzburger feierten damals auswärts einen 7:1 Kantersieg. Derzeit hält der FC Red Bull Salzburg bei 21 ungeschlagenen Partien in Folge im heimischen Cup-Bewerb. Durch den Erfolg im Achtelfinale sind die Salzburger alleiniger Rekordhalter in Österreich. Das Spiel gegen den Erstligisten aus der Steiermark kann somit durchaus als Begegnung zwischen David und Goliath bezeichnet werden, obgleich der KSV 1919 trotzdem seine Chance sieht. KSV Trainer Ibrakovic zum bevorstehenden Cup-Viertelfinale: „Sportlich sicherlich das schwerste Los, aber wir freuen uns, dass wir untern den besten Acht sind und werden alles geben. Im Sport ist alles möglich.“

 

 

SKN St. Pölten – SK Rapid Wien

Mittwoch, 5. April 2017, 20.30 Uhr, NV Arena, St. Pölten

LIVE Übertragung auf ORFeins

SR: Mag. Oliver Drachta

Ebenfalls zu einer Neuauflage des Bundesliga-Spiels vom letzten Wochenende kommt es in der St. Pöltner NV Arena. SKN St. Pölten und der SK Rapid Wien stehen sich ebenfalls am Mittwoch erneut gegenüber. Das Bundesliga-Duell endete mit einem 1:1 unentschieden. Die vorherigen Duelle in der Bundesliga endeten mit einem weiteren 1:1 Unentschieden und zwei Rapid-Siegen (2:1 und 1:0). SKN-Trainer Jochen Fallmann zum bevorstehenden Cup-Spiel: „Es gibt keinen Favoriten, es wird ein Spiel auf Augenhöhe.“

Für den SK Rapid Wien ist ein Erfolg im Samsung Cup die letzte Chance im nächsten Jahr international vertreten zu sein. Dafür bedarf es als ersten Schritt einen Sieg auswärts in St. Pölten. Kapitän Stefan Schwab: "Wir haben das Training gut genutzt und das Spiel am Wochenende genau analysiert. Ich denke, wir haben die Gründe gut herausgearbeitet, weshalb wir am Wochende einen möglichen Erfolg verpasst haben." Cheftrainer Damir Canadi ergänzt dazu: "Wir konnten einiges aus der 1. Halbzeit des Spiels am Wochenende gegen St. Pölten mitnehmen. Daran gilt es anzuknüpfen. Wir haben den Glauben nicht verloren."

Der SKN hat in den letzten Jahren zum Cup-Spezialisten entwickelt. Im Vorjahr musste man sich erst im Halbfinale FC Admira Wacker Mödling geschlagen geben, in der Saison 2013/14 gelang, damals noch als Erstligist, der Einzug ins Finale in Klagenfurt, wo man sich jedoch dem FC Red Bull Salzburg mit 4:2 (2:1) geschlagen geben musste.

 

 

Das Finale im Samsung Cup 2016/17 findet heuer erneut im Wörthersee Stadion, in Klagenfurt, statt. Spieltermin ist 1. Juni 2017, Kick-Off ist um 20.30 Uhr. Auch eine mögliche Finalpaarung zwischen den beiden Wiener Vereinen SK Rapid Wien und FK Austria Wien wird in der Kärntner Landeshauptstadt stattfinden.

 

Finaltermine für 2018 und 2019 ebenfalls bereits fixiert

Nach einem Beschluss des ÖFB Präsidiums wird das ÖFB Cup Finale ab der kommenden Saison rund um den Staatsfeiertag am 30.4./1.5. ausgetragen. Unter Berücksichtigung von Parametern wie Wochentagen und Spielansetzungen der Bundesliga sowie der internationalen Club Competitions steht bereits jetzt fest, dass der Finaltermin in den Jahren 2018 und 2019 jeweils der 1. Mai sein wird.


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht