Deutsch English

Presse/Medienservice _Mediainfos
ÖFB MediaInfo 003/2018: Heiße Phase im Kampf um die Play Off-Plätze beginnt im Neuen Jahr

Wien, 4. Jänner 2018


In den kommenden Spielen werden die Entscheidungen über die Play Off- und Abstiegsplätze in der 1. ÖFB Futsal Liga fallen. In Gruppe A steht bislang nur fest, dass die Grazer Teams es definitiv nicht in das Play Off schaffen werden. Umso spannender wird hier allerdings der Kampf gegen den Abstieg – beide Grazer Teams haben vier Punkte nach sechs Spielen. Stella Rossa ist ungeschlagen an der Tabellenspitze, Liberta Wien und Diamant Linz sind zwei Spiele vor dem Ende jeweils nur durch einen Punkt getrennt.


In der Gruppe B ist lediglich der FC Internazionale Wien aus dem Rennen um das Play Off, die restlichen vier Teams haben noch Chancen auf die beiden Play Off-Plätze.

In der Gruppe A findet an diesem Wochenende lediglich die Begegnung zwischen Libero Graz und Diamant Linz statt. In der Gruppe B ist nur Vienna Walzer spielfrei.

 

Gruppe A

Agan Fejzic vom Meister FC Diamant Linz ist mit seinem Team vor den entscheidenden Spielen bereits unter Druck: „In Graz müssen wir voll punkten, um in Linz gegen Liberta noch eine Chance auf das Play Off zu haben. Zu Hause haben wir gegen Libero verloren, also müssen wir am Sonntag zwei gute Halbzeiten spielen, um zu bestehen.“


SFK Libero Graz
hat beim Hinspiel bereits gezeigt, dass trotz des schlechten Tabellenplatzes einiges möglich ist und gegen Linz vor eigenem Publikum wieder für eine Überraschung sorgen will.



Sonntag, 07.01.2018

14:00 Uhr, SFK Libero Graz : FC Diamant Linz

 

Gruppe B

Der FC Internazionale Wien ist bereits voll im Abstiegskampf. Theodor Kraus: „Es wird ein spannendes Wochenende für uns. Am 6. Jänner das Spiel gegen Fortuna und am 7. Jänner gegen Klagenfurt. Das Spiel gegen Fortuna zeigt uns in welche Richtung es geht. Wir hoffen, an die Leistung der ersten Halbzeit gegen Murexin anschließen zu können und das 40 Minuten durchzuziehen. Dann können wir mit einem positiven Ergebnis rechnen. Am Sonntag steht dann gleich das nächste Match am Plan, das sicher nicht einfacher wird. Da heißt es, alles abzurufen, um was mitzunehmen.“


Rene Gaida hat mit seinen Murexin Allstars Wr. Neustadt sehr gute Karten für einen PlayOff-Platz. Dennoch dürfen sich die Neustädter keinen Ausrutscher erlauben: „Auf uns wartet ein sehr schweres Auswärtsspiel in Klagenfurt. Wir wollen aber 2018 so starten, wie wir letztes Jahr beendet haben – mit einem Sieg! Ivan Mihailovic steht uns auch wieder zur Verfügung.“


Fortuna Wr. Neustadt
bestreitet am Samstag das Live-Spiel (Link) dieser Runde. Die Neustädter haben aufgrund des Last-Minute-Sieges gegen den Stadtrivalen noch die Chance auf einen nicht mehr geglaubten Play Off-Platz. Eine Niederlage gegen Internazionale könnte aber das Pendel genauso gut Richtung Abstiegsplatz ausschlagen lassen.


Futsal Klagenfurt
hat in den letzten beiden Jahren gegen beide Neustädter Teams nicht viele Punkte holen können. Eine Niederlage gegen Murexin würde dem Spiel gegen Internazionale am Sonntag dann noch zusätzliche Brisanz verleihen.

 

Samstag, 06.01.2018

16:00 Uhr, FUTSAL Klagenfurt : 1. FC Murexin Allstars Wr. Neustadt

18:00 Uhr, Fortuna Wr. Neustadt : Internazionale Wien 2012 (LIVE-Stream)

 

Sonntag, 07.01.2018

15:00 Uhr, Internazionale Wien 2012 : FUTSAL Klagenfurt


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück

Druckansicht